21.07.2019: Testspielniederlage gegen Lok Calau

Die SG Blau-Weiß Schorbus steckt intensiv in der Vorbereitung auf die kommende Kreisoberligasaison 2019/2020. So stand an diesem Wochenende das Trainingslager auf dem Sportplatz in Schorbus an und das bedeutete für die Mannschaft um Trainer Ronny Richter zahlreiche Trainingseinheiten von Freitag bis Sonntag.

Den Abschluss bildete das Testspiel gegen den 1. SV Lok Calau. Calau spielt in der Kreisoberliga im Fußballkreis Südbrandenburg. Mit an Bord waren auf Seiten der Schorbuser auch die Neuzugänge Christopher Adler (BW Spremberg/Döbbern) sowie Robin Domhardt (SV Guhrow).

Die Trainingseinheiten merkte man den Schorbuser Spielern an, die sich in dieser Partie mit müden Beinen präsentierten. Die Gäste konnten so die Partie am Ende deutlich mit 5:2 für sich entscheiden, wobei sie von ihrem effektiven Konterspiel profitierten. Die Schorbuser Mannschaft war zwar optisch überlegen, aber durch das konsequente Defensivspiel der Calauer sprangen zu wenige Torchancen heraus bzw. wurden die sich bietenden Möglichkeiten vergeben. Die Treffer zum zwischenzeitlichen 1:3 und 2:3 erzielten Niklas Rädel und Danilo Koall.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Mannschaft von Lok Calau für ein gelungenes und faires Testspiel und wünschen für die kommende Saison maximale Erfolge.

Für die Blau-Weißen kämpften: Michael Jenzewski – Paul Kobus, Niklas Rädel, Renè Böhme (SF), Falk Frömming, Christian Tischer – Nico Bartelt, Danilo Koall, Jonas Jakubenko – Marcel Kuba, Robin Domhardt sowie Robert Ohnholz, Maximilian Hußner und Christopher Adler

Schiedsrichter: Olaf Kubale

Zuschauer: 50