04.08.2019: Erfolgreich im letzten Test gegen Leuthen

Eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt traf die SG Blau-Weiß Schorbus im letzten Spiel der Saisonvorbereitung auf den Ortsnachbarn Leuthen/Oßnig. Die Leuthener sind eine Liga unter Schorbus in der Kreisliga Niederlausitz angesiedelt. Schorbus ging damit als Favorit in die Partie.

In diesem Derby wussten beide Mannschaften spielerisch nicht zu überzeugen, wobei sowohl Schorbus als auch Leuthen personell etwas gebeutelt waren. Optisch waren die Blau-Weißen das überlegende Team und mit zunehmender Spieldauer erarbeitete sich Schorbus ein Chancenplus. Beste Möglichkeiten, u.a. von Robin Domhardt und Renè Böhme konnten jedoch nicht zur Führung genutzt werden. Es dauerte daher bis zur 38. Minute bis endlich das 1:0 fiel. Robin Domhardt war dabei mit einem herrlichen Schuss aus der zweiten Reihe erfolgreich. Er war es auch, der noch vor dem Halbzeitpfiff eine Überzahlsituation nach Vorarbeit von Christian Tischer zum 2:0 abschloss.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Schorbus durch Renè Böhme nach Vorarbeit von Marcel Kuba auf 3:0. Weitere gute Gelegenheiten wurden sträflich liegen gelassen. Zweimal ging der Ball nach Abschlüssen von Robin Domhardt und Christian Tischer nur an den Pfosten.

Die Pflichtspielsaison beginnt für Schorbus am 11. August 2019 mit der Partie in der ersten Runde des Niederlausitzer Kreispokals. Gegner ist die SG Jänschwalde aus der 1. Kreisklasse Nord.

Für die Blau-Weißen siegten: Michael Jenzewski – Renè Böhme (SF), Paul Kobus, Falk Frömming, Niklas Rädel – Maximilian Hußner, Christopher Adler, Danilo Koall, Christian Tischer – Robin Domhardt, Nico Bartelt sowie Manuel Bibeler, Enrico Kuhz und Marcel Kuba
Schiedsrichter: Renè Reiter
Zuschauer: 35